Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Schulpädagogik – Prof. Dr. Ludwig Haag

Seite drucken

Publikationen

2018

Haag, L.: Kernkompetenz Klassenführung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt/utb.

Haag, L. & Streber, D.: Nachhilfeunterricht. In Rost, Sparfelddt  & Buch (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (5., überarbeitete und erweiterte Auflage) (S. 583- 591). Weinheim: Beltz.

Mischo, C. & Haag, L.: Hausaufgaben. In Rost, Sparfelddt  & Buch (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (5., überarbeitete und erweiterte Auflage) (S. 218- 226). Weinheim: Beltz.

Haag, L.: Klassenführung: Mehr Verantwortung für Lernende. Logbuch des Lernens. INFO, Februar 2018, 18/19.

Haag, L.: Buchbesprechung in Lehren & Lernen, 44 (2) 2, S. 35-36. Baumann, J. (2017). Lehrer sein! Ein Plädoyer für Leidenschaft und Professionalität in einem anspruchsvollen Beruf. Seelze:Verlag Kallmeyer/Klett Verlag.

Haag, L.: Buchbesprechung in Lehren & Lernen, 44 (2) 2, S. 36-37. Götz, T. (Hrsg.) (2017). Emotion, Motivation und selbstreguliertes Lernen (2. aktualisierte Aufl.). Paderborn: Schöningh Verlag/UTB.


2017

Haag, L.: Buchbesprechung in: Deutsche Lehrer im Ausland, 64 (4), S. 355-356. 
Wicke, R. E. (2017). So gelingt´s. 20 lernerzentrierte, handlungs- und produktorientierte Prinzipien des DaF/DaZ-Unterrichts.München: Hueber Verlag (http://go.hueber.de/lernerzentrierte-prinzipien)

Haag, L. & Streber, D.: Studienbrief Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialberufe. Schulpädagogik. Beurteilen und Evaluieren von Lehr-Lern-Prozessen. Hamburg: Hamburger Fern-Hochschule. 

Haag, L.: Studienbrief Berufspädagogik für Gesundheits- und Sozialberufe. Schulpädagogik. Theorie und Planung des Unterrichts. Hamburg: Hamburger Fern-Hochschule. 

Haag, L.: Für das Leben lernen? Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit schulischer Bildung. spektrum Universität Bayreuth, 13. Jahrgang / Ausgabe 2 November, S. 18-21.

Sticca F, Goetz T, Bieg M, Hall NC, Eberle F, Haag L (2017) Examining the accuracy of students' self-reported academic grades from a correlational and a discrepancy perspective: Evidence from a longitudinal study. PLoS ONE 12 (11): e0187367.
https://doi.org/10.1371/journal.pone.0187367

Sticca, F., Goetz, T., Nett, U. E., Hubbard, K. & Haag, L.: Short- and Long-Term Effects of Over-Reporting of Grades on Academic Self-Concept and Achievement. Journal of Educational Psychology, Vol. 109, No. 6, 842–854.

Haag, L. & Streber, D.: Stand der Nachhilfeforschung in Deutschland. 21 Seiten Aus: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online; ISSN 2191-8325 Fachgebiet/Unterüberschrift: Schulpädagogik, Unterricht: Geschichte, theoretische Grundlagen, empirische Befunde, Diskursfelder © Beltz Juventa ∙ Weinheim und Basel, DOI 10.3262.

Wicke, R. E. & Haag, L.: Der (Fremdsprachen-)Lehrer als „Instructor“ und/oder als „Facilitator“? Der Lehrer als „Activator“! Deutsche Lehrer im Ausland, 64 (2), 104-112.

Haag, L. & Jäger, R. S.: Die Kunst der manipulativen Berichtlegung. Empirische Pädagogik, 31 (1), 107-114.

Haag, L.: Non scholae sed vitae discimus. Warum nicht?: Et scholae et vitae discimus. In Grunder, H.-U. (Hrsg.), Mythen - Irrtümer - Unwahrheiten. Essays über "das Valsche" in der Pädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. & Streber, D.: Unterrichtsvorbereitung bei Lehrkräften - ein Thema?, wenn ja, für alle in gleicher Weise? In Wernke , S. & Zierer, K. (Hrsg.), Die Unterrichtsplanung: Ein in Vergessenheit geratener Kompetenzbereich?! (S. 166-177). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.


2016

Dann, H.-D. & Haag, L. (2016): Lehrerkognitionen und Handlungsentscheidungen. In: Schweer, M. K. W. (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion (3. Aufl.) (S. 89-129). Wiesbaden: Springer VS.

Haag, L. (2016): Buchbesprechung in SchulVerwaltung, 39 (10), S. 287. Baumann, J. & Götz, T. (2016). Schulleitung! Der Praxisleitfaden. Weinheim: Beltz.

Streber D., Götz, T. & Haag, L. (2016): Ausprägungen fachunabhängiger Qualitätsmerkmale des Unterrichts: Gymnasium und Realschule im Vergleich. Lehren und Lernen, 10/2016, 33-37.

Streber, D. & Haag, L. (2016): Möglichkeiten zur Selbstevaluation persönlicher Klassenführungskompetenzen. Erziehung & Unterricht, 166, Heft 5-6, 326-333.

Haag, L. (2016): Potentiale und Nichtpotentiale des Lateinunterrichts. Deutsche Lehrer im Ausland, 63 (2), 163-165. [pdf]
Brosig, K. M. & Haag, L. (2016): Der Nachhilfemarkt - Eine Diskussion zwischen Fakten und Mythen. SchulVerwaltung, 39, Heft 4, 113-117.

Haag, L. (2016): Richtschnur für den Unterricht. Ein Plädoyer für Didaktische Modelle als Planungsinstrument. Friedrich Jahresheft XXXIV 2016, 54/55.


2015

Haag, L. & Streber, D.(2015): Stand der Inklusionsdebatte in Deutschland. Deutsche Lehrer im Ausland, 62 (4), 317-323.

Haag, L., Kiel, E. & Trautmann, M. (2015): Thementeil: Klassenmanagement / Klassenführung – Perspektiven, Befunde, Kontroversen. Jahrbuch für Allgemeine Didaktik, 9-122.

Haag, L. & Streber, D.(2015): Hausaufgaben in der Grundschule. ZfG Zeitschrift für Grundschulforschung, 2/2015, 86-99.

Haag L. (2015): Expertise zu interkultureller Öffnung und Schulentwicklung. Aktueller Stand und Konsequenzen unter besonderer Berücksichtigung Bayerns. Landeshauptstadt München. Sozialreferat / Stelle für interkulturelle Arbeit (Hrsg.). [pdf]

Brosig, K. M. & Haag, L. (2015): Klassenführung - früher und heute. PADUA, 10 (2), 83-87.

Haag, L. (2015): Nachhilfe – ein boomender Markt, kein Ende in Sicht! Lehren & Lernen, 41 (2), 13-15.

Haag, L. (2015): Nachhilfe im Spannungsfeld zwischen Schule und Elternhaus – wirklich im Spannungsfeld?
Familiendynamik, 40 (1), S. 30-37.

2014

Kiel, E., Haag, L., Keller-Schneider, M. & Zierer, K. (2014): Grundwissen Lehrerbildung - Unterricht planen, durchführen, reflektieren. Berlin: Cornelsen. [link]

Goetz, T., Haag, L.,  Lipnevich, A.A., Keller, M.M., Frenzel, A.C., Collier, A.P. M.(2014): Between-Domain Relations of Students’ Academic Emotions and Their Judgments of School Domain Similarity. Frontiers in Psychology5:1153.

Haag, L.(2014): Individuelle Förderung im Spannungsfeld zwischen privater Nachhilfe und schulischem Unterricht - oder: Wieviel Privatisierung verträgt Schule?In: Standop, J., Greiling, A. & Seefeldt, J. (Hrsg.), Visionen einer guten Schule (S. 138-147). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Kiel, E., Kahlert, J. & Haag, L. (2014): Was ist ein guter Fall für die Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern? Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerausbildung, 32 (1), 21-33.

Haag, L.(2014): Tutorielles Lernen. In: Lauth, G.W., Grünke, M. & Brunstein, J.C. (Hrsg.), Interventionen bei Lernstörungen. Förderung, Training und Therapie in der Praxis (2., überarbeitete und erweiterte Auflage). (S. 462-471). Göttingen: Hogrefe.

Streber, D., van Kessel, M. & Haag, L.(2014): Ein Basistraining für erfolgreiche Nachhilfelehrer. Empirische Pädagogik, 28(1), 5-19.

Haag, L.(2014): Erziehung - Recht - Moral. Pädagogisches Handeln im Spannungsfeld heterogener Werte und Normen. spektrum Universität Bayreuth, 10. Jahrgang / Ausgabe 1 April, S. 80-83. [pdf]

Haag, L.(2014): Anleitung muss sein. Passen Formen eigenständigen Lernens mit einer traditionellen Klassenführung zusammen? Grundschule 1/2014, 16/17

Haag, L. & Streber, D. (2014): Nachhilfeunterricht: Hilft er, was er verspricht? In: Wyss (Hrsg.), Von der Krippe zum Gymnasium. Bildung und Erziehung im 21. Jahrhundert. (S. 97-122). Weinheim: Beltz.

Haag, L. & Streber, D. (2014): Individuelle Förderung. Eine Einführung in Theorie und Praxis. Weinheim: Beltz.

Haag, L. & Streber, D. (2014): Auf die Klassenführung kommt es an! Unterrichtsstörungen vermeiden oder beseitigen. Schulmagazin 5-10, 1/2014, 11-14.


2013

Jäger, R. & Haag, L. (Hrsg.) (2013): Förderung: Basis, Praxis und Perspektiven. Empirische Pädagogik, 27 (3), Themenheft.

Haag, L. & Streber, D.(2013): Einzel-Nachhilfe im Vergleich zu Gruppen-Nachhilfe – teurer! Und auch besser? Empirische Pädagogik, 27 (3), 359-373.

Wimmer, B., Götz, T & Haag, L. (2013): Lehrkräfte und Unterrichtsassistenten in Teamwork: Erste Ergebnisse aus einem Programm zur Förderung individualisierten Unterrichtens im Kontext von Leistungsheterogenität. Empirische Pädagogik, 27 (3), 326-344.

Haag, L. (2013): Die Lehrerpersönlichkeit als Erziehungsfaktor. In Haag, L., Rahm, S., Apel, H.J. & Sacher, W. (Hrsg.), Studienbuch Schulpädagogik (5. Aufl.) (S. 366-387). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Haag, L. & Streber, D. (2013): Klassenführung. In Haag, L., Rahm, S., Apel, H.J. & Sacher, W. (Hrsg.), Studienbuch Schulpädagogik (5. Aufl.) (S. 221-242). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Haag, L., Rahm, S., Apel, H.J. & Sacher, W. (Hrsg.) (2013):. Studienbuch Schulpädagogik (5. Aufl.). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB. 

Haag, L. (2013): Eine Klasse führen. In K. Metzger (Hrsg.), Referendariat kompakt für die Grundschule (S. 105-109). Berlin: Cornelsen Scriptor.

Haag, L. (2013): Buchbesprechung in Psychologie in Erziehung und Unterricht, 60 (2), S. 155-156. Felten, M. & Stern, E. (2012). Lernwirksam unterrichten. Im Schulalltag von der Lernforschung profitieren. Berlin: Cornelsen Scriptor. [pdf]

Kahlert, J., Haag, L., Kiel, E. & Eberle, T. (2013): Berufsfeldbezogene LehrerInnenbildung unter den Bedingungen stets knapper Ressourcen – Fallarbeit mit herausfordernden Situationen in der Schule. journal für lehrerInnenbildung, 13 (1), S. 53-59.


2012

Haag, L.(2012): Buchbesprechung in Unterrichtswissenschaft, 40(3), S. 277-278. Götz, T. (Hrsg.)(2011). Emotion, Motivation und selbstreguliertes Lernen. Paderborn: Verlag Ferdinand Schöningh, UTB.

Haag, L.(2012): Evaluation des KTM. In W. Humpert & H.-D. Dann, KTM kompakt. Basistraining zur Störungsreduktion und Gewaltprävention (S. 199-207). Bern: Huber.

Haag, L.(2012): Psychische Gefährdung bei Schülern – der Beitrag der Schule zur Bewältigung. In Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e. V. Regionalgruppe Nordbayern (Hrsg.), Psychische Gefährdung im Jugendalter (S. 79-95). Erlangen: DRUCKLADEN.

Haag, L. (2012). Worauf kommt es bei erfolgreichem Gruppenunterricht an? In Geschäftsbericht 2011. Zürcher Hochschulinstitut für Schulpädagogik und Fachdidaktik (S. 16-18). Zürich: ZHSF. [pdf]

Haag, L. (2012). Mastery Learning. In K.-P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft (S. 340/1). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. (2012). Nachhilfe-Unterricht. In K.-P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft (S. 421/2). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. & Brosig, K. M. (2012). Klassenführung - Worauf kommt es an? SchulVerwaltung, 35, Heft 6, 169-172. [pdf]

Haag, L. & Götz, T. (2012). Mathe ist schwierig und Deutsch aktuell: Vergleichende Studie zur Charakterisierung von Schulfächern aus Schülersicht. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 59, 32-46. [pdf]

Haag, L. & Streber, D. (2012). Klassenführung. Erfolgreich unterrichten mit Classroom Management. Weinheim: Beltz.

Haag, L. & Streber, D. (2012). Klassenführung – Umrisse und Aufgaben in einer neuen Lernkultur. Schulmagazin 5-10, 9/2012, 7-10.

Haag, L. & Streber, D. (2012): Nachhilfeunterricht – individuelle Förderung. In W. H. Honal, D. Graf & F. Knoll (Hrsg.), Handbuch der  Schulberatung. 91. Ausgabe, S. 1-21. München: Olzog.

Streber, D., Haag, L., Wimmer, B. & Götz, T.(2012): Jungen stehen auf Physik, Mädchen auf Englisch. Die Bayerische Realschule, 58, (Heft 7), S. 6-9. [pdf]


2011

Haag, L.: Buchbesprechung in Journal of Education Policy, 26 (1), Pages 132-133. Bray, M. (2009). Confronting the shadow education system: what government policies for what private tutoring? Paris: UNESCO International Institute for Educational Planning (IIEP).

Haag, L.: Grundlagen der Beratung. Beitrag für die virtuellen Bausteine der Ausbildung zur Beratungslehrkraft in Bayern.

Haag, L.: Lern- und Arbeitsverhalten. Beitrag für die virtuellen Bausteine der Ausbildung zur Beratungslehrkraft in Bayern.

Haag, L.: Problemorientierung, Handlungsorientierung, Erfahrungsorientierung. In E. Kiel & K. Zierer (Hrsg.), Basiswissen Unterrichtsgestaltung, Bd. 3 (S.31-48). Hohengehren: Schneider.

Haag, L. & Jäger, R. (Hrsg.): Nachhilfe – empirische Befunde, Desiderata und Entwicklungen. Empirische Pädagogik, 25 (3), Themenheft.

Haag, L. & Streber, D.: Tutorielles Lernen. Empirische Pädagogik, 25 (3), 358-369.

Kiel, E., Kahlert, J., Haag, L. & Eberle, T.: Herausfordernde Situationen in der Schule. Ein fallbasiertes Arbeitsbuch. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Lohrmann, K., Haag, L. & Götz, T.: Dösen bis zum Pausengong. Langeweile im Unterricht: Ursachen und Regulationsstrategien von Schülerinnen und Schülern. SchulVerwaltung, 34, Heft 4, 113-116.

Meier, M.  &, Haag, L.: Chancen der Ganztagsschule. Die Bayerische Realschule, 57, Heft 6, 12-15.

Streber, D., Haag, L. & Götz T.: Erfolgreiche Nachhilfe - Kann das jeder oder bedarf es besonderer Qualifikationen? Empirische Pädagogik, 25 (3), 342-357.

van Kessel, M. & Haag, L.: Praxisleitfaden für Nachhilfelehrer. Bad Honnef: Lehrerselbstverlag.


2010

Brosig, K. M & Haag, L.: Erziehungspotentiale von Lehrkräften – Wie können sie ausgeschöpft werden? Die berufsbildende Schule, 62, Heft 4, 119-124.

Haag, L.: Buchbesprechung  in Unterrichtswissenschaft, 38 (3), S. 284-285. Kleinknecht, M. (2010). Aufgabenkultur im Unterricht. Eine empirisch-didaktische Video- und Interviewstudie an Hauptschulen. Hohengehren: Schneider.

Haag, L.: Hausaufgaben spielend meistern. In Reihe „Starke Lehrer Starke Schule.“ Stuttgart: Raabe Verlag.

Haag, L.: Individualisierender Unterricht. In J. Mägdefrau (Hrsg.), Schulisches Lehren und Lernen (S.127-155). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L.: Nachhilfeunterricht. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie. (4. Aufl.) (S. 591-599). Weinheim: Beltz.

Haag, L. : Zu viel oder zu wenig Freiraum? Befunde zum guten Gruppenunterricht. In T. Bohl, K. Kansteiner-Schänzlin, M. Kleinknecht, B. Kohler & A. Nold (Hrsg.), Selbstbestimmung und Classroom-Management (S. 163-178). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. & Brosig, K. M.: Hausaufgaben – ihre Stellung in der heutigen Schule. SchulVerwaltung, 33, Heft 11, 306-308.

Haag, L. & Jäger, R. S. (Hrsg.): Hausaufgabenforschung – neue Akzente – alte Desiderate. Empirische Pädagogik, 24 (1), Themenheft.

Haag, L. & van Kessel, M.: Online-Nachhilfe. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 57, 313-315.

Haag, L. & Streber, D.: Unterrichtsvorbereitung bei Lehrern – mit System? Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 3(1), 107-117.

Lohrmann, K., Götz, T. & Haag, L.:  Zusammenhänge von fachspezifischen Leistungen und Fähigkeitsselbstkonzepten im Grundschulalter. In B. Schwarz, P. Nenninger & R.S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung - nachhaltige Bildung (S. 296-303). Reihe Erziehungswissenschaft, Band 28. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Mischo, C. & Haag, L.: Hausaufgaben. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (4. Aufl.S. 249- 257). Weinheim: Beltz.


2009

Blömeke, S., Bohl, T., Haag, L., Lang-Wojtasik, G. & Sacher, W. (Hrsg.): Handbuch Schule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Brosig, K.M. & Haag, L.: Das Konstanzer Trainingsmodell (KTM) auf dem Prüfstand. Schulverwaltung, 32, Heft 2, S. 40-42.

Diegritz T. & Haag, L.: Gruppenunterricht. In W. Ulrich (Hrsg.), Deutschunterricht in der Theorie und Praxis, Bd. 3: Mündliche Kommunikation und Gesprächsdidaktik (S. 251-263). Hohengehren: Schneider.

Haag, L.: Buchbesprechung in Unterrichtswissenschaft, 27, 380-382. Aprea, C. (2007). Aufgabenorientiertes Coaching in Designprozessen. München: Hampp.

Haag, L. & Diegritz, T.: Gruppenarbeit im Unterricht. In W. Ulrich (Hrsg.), Deutschunterricht in Theorie und Praxis, Bd. 3: Mündliche Kommunikation und Gesprächsdidaktik (S. 378-391). Hohengehren: Schneider.

Haag, L. & Hopperdietzel, H.: Gymnasium. In S. Blömeke et al. (Hg.), Handbuch Schule (S. 253-261). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. & Jäger, R.: Potentiale von Nachhilfeunterricht. Empirische Pädagogik, 23 (3), 277-289.


2008

Haag, L.: Gruppenunterricht erfolgreich organisieren. Seelze: Friedrich Jahresheft XXVI, 50-53.

Haag, L.: Nachhilfeunterricht – Wem nützt er? In R. Kock H. & Günther (Hrsg.), Lasst und leben – lebt mit uns! (S. 109-125). Frankfurt: Peter Lang.

Haag, L.: Diagnostische Kompetenz von Lehrern. In U. Stadler- Altmann, J. Schindele & A. Schraut (Hrsg.), Neue Lernkultur – neue Leistungskultur (S. 292-303). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L.: Förderung in Nachhilfeeinrichtungen oder durch Einzelpersonen. In K.-H. Arnold, O. Graumann & A. Rakhkochkine (Hrsg.), Handbuch Förderung (S. 400-409). Weinheim und Basel: Beltz.

Haag, L. & Lohrmann, K. : Führung des Lernens/Klassenführungskompetenz. In H. Standop &  E. Jürgens (Hrsg.), Taschenbuch Grundschule (S. 262-272). Hohengehren: Schneider.

Hopperdietzel, H., Eberle, T., Kiel, E., Haag, L., Kahlert, J. & Steinherr, E.: Fallbasiertes Arbeiten in der Lehrerbildung. Journal für LehrerInnenbildung, 8, (Heft 4), S. 30-36.


2007

Eberle, Th., Haag, L., Kahlert J. & Kiel, E.: Fallbasiertes Lernen in der Lehrerbildung. In Dillinger Akademiebericht Nr. 428, Professionalität erweitern mit CD-ROM: Lehrer bilden - Schüler fördern - Seminararbeit gestalten, S. 17-26.

Haag, L.: Hausaufgaben. In W. H. Honal, D. Graf & F. Knoll (Hrsg.), Handbuch der Schulberatung Landsberg: Olzog. 20. Ausgabe.

Haag, L.: Nachhilfeunterricht. In W. H. Honal, D. Graf & F. Knoll (Hrsg.), Handbuch der  Schulbe-ratung. Landsberg: Olzog. 20. Ausgabe.

Haag, L.: Zwischen Anleitung und Freiheit. Pädagogik, 59(11), 26- 29.

Haag, L. & Lohrmann, K.: Diagnostische (In-)Kompetenz bei Lehrern. In B. Fuchs  & C. Schönherr (Hrsg.), Urteilskraft und Pädagogik (S.239-250). Würzburg: Königshausen & Neumann.

Hopperdietzel, H., Haag, L., Egner, M. & Koller, J.: Mentoren-Projekt in Kooperation mit der Realschule Wunsiedel. Bayerische Realschule, 53, (Heft 3), 25-27.

Schminke, M., Pfeifer, P. & Haag, L.: Mehr Interesse am Chemieunterricht durch Praxisorientierung? Mathematischer und Naturwissenschaftlicher Unterricht, 60 (3), 177- 185.


2006

Bernecker, C., Haag, L. & Pfeiffer, W.: Musikalisches Selbstkonzept. Diskussion Musikpädagogik, 29, 53-56.

Ganser, B. & Haag, L.: Innovationsbereitschaft im Unterricht: Bayerische Lehrkräfte sind (noch) besser als ihr Ruf! Paed, 3/2006, 1-4.

Götz, T., Frenzel, A. C. & Haag, L.: Ursachen von Langeweile im Unterricht: Empirische Pädagogik, 20, 113-134.

Götz, T., Pekrun, R., Hall, N. & Haag, L.: Academic emotions from a socio-cognitive perspective: Antecedents and domain specificity of students’ affect in the context of Latin instruction. British Journal of Educational Psychology, 76, 289-308.

Haag, L.: Buchbesprechung in Psychologie in Erziehung und Unterricht, 53, 76-77. Rost, D. H. (2005). Interpretation und Bewertung pädagogisch-psychologischer Studien. Wein-heim: Beltz.

Haag, L.: Nachhilfeunterricht. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (3. Aufl.). (S. 523-530). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Haag, L.: Erfolgreicher Gruppenunterricht auf der Basis von Lehrerwissen und Lehrerhandeln. In W. Plöger (Hrsg.), Was müssen Lehrerinnen und Lehrer können? (179-192). Paderborn: Schöningh.

Haag, L. & Lohrmann, K.: Lehrerhandeln: Lehrerkognitionen und Lehrerexpertise. In K.-H. Arnold, J. Wiechmann & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Unterricht (S. 617- 625). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mischo, C. & Haag, L.: Hausaufgaben. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (3. Aufl.). (S. 226- 233). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Thomas, J., van Kessel, M., Lohrmann, K. & Haag, L.: Wirkfaktoren im Wissen und Handeln der Nachhilfelehrer – Einzelfallbetrachtungen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 53, 35-43.


2005

Ganser, B. & Haag, L.: Unterrichtsmethoden – Erfreuliche Innovationsbereitschaft an Gymnasien. Profil. Das Magazin für Gymnasium und Gesellschaft, 6, 38-39.

Ganser, B. & Haag, L.: Unterrichtsmethoden – Erfreuliche Innovationsbereitschaft an Bayerischen Realschulen. Bayerische Realschule, 5 (Heft 4), 9.

Götz, T., Lohrmann, K., Ganser, B. & Haag, L.: Einsatz von Unterrichtsmethoden – Konstanz oder Wandel? Empirische Pädagogik, 19, 342-360.

Haag, L.: Gruppenmethoden und Gruppenarbeit. Pädagogik, 57(3), 26- 30.

Haag, L.: Die Lehrerpersönlichkeit als Erziehungsfaktor. In H. J. Apel & W. Sacher (Hrsg.), Studienbuch Schulpädagogik (S. 411-434). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Ganser, B. & Haag, L.: Unterrichtsmethoden – Erfreuliche Innovationsbereitschaft an bayerischen Gymnasien. Das Gymnasium in Bayern 6, 22-23.


2004

Bromme, R & Haag, L.: Forschung zur Lehrerpersönlichkeit. In W. Helsper  &  J. Böhme (Hrsg.), Handbuch der Schulforschung (S. 777-793). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Haag, L.: Wie können Kleingruppenergebnisse im Klassenplenum vermittelt werden? Pädagogik, 56, 3, 16- 19.

Haag, L.: Buchbesprechung in Die Deutsche Schule, 96, 243-244. Krebs, U. & Forster, J. (2003). Vom Opfer zum Täter? Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L.: Tutorielles Lernen. In G. Lauth, M. Grünke & J. C. Brunstein (Hrsg.), Interventionen bei Lernstörungen (S. 402-410). Göttingen: Hogrefe.

Haag, L.: Lehrerkognitionsforschung – notwendige, aber nicht hinreichende Bedingung einer professionellen Lehrerbildung. In H. Reinisch, M. Eckert & T. Tramm (Hrsg.), Studien zur Dynamik des Berufsbildungssystems (S. 159-171). Wiesbaden: Verlag für Sozial-wissenschften.

Haag, L.: Traditionelle Partner- und Gruppenarbeit – neu betrachtet. In A. A. Huber (Hrsg.), Koopera-tives Lernen – kein Problem (S. 28-37). Leipzig: Klett.

Haag, L. & Huber, A.: Allgemeine Hinweise zum Einsatz von Partner- und Gruppenarbeitsmethoden im Unterricht. In A. A. Huber (Hrsg.), Kooperatives Lernen  – kein Problem (S. 16-27). Leipzig: Klett.


1986 bis 2003

Haag, L. (1986). Die Wirksamkeit von schriftlichen Lehrerbemerkungen unter Schülerarbeiten.  Anregung - Zeitschrift für Gymnasialpädagogik, 32, 105-107.

Haag, L. (1988). Arbeitsverhalten bei Schülern. Anregung, 34, 203-206.

Haag, L. (1988). TZI im Lateinunterricht. Themenzentrierte Interaktion, 2, 48-56.

Haag, L. (1990). Freiwilliges Erledigen von Hausaufgaben. Themenzentrierte Interaktion, 4, 77-83.

Haag, L. (1991). Hausaufgaben am Gymnasium. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Haag, L. (1992). Bemühungen um das Erzieherische im Unterricht. Anregung, 38, 182-185.

Kölbel, R. & Haag, L. (1993). Schule im Wandel - Erziehung als Konstante. Anregung, 39, 266-269.

Haag, L. (1994). Hausaufgaben - eine empirische Studie. In Ch. Hanckel, H. Heyse & U. Kalweit (Hrsg.), Psychologie macht Schule. Berichte aus der Schulpsychologie. Kongreß-bericht der 10. Bundeskonferenz 1992 in Heidelberg (S. 308-311) Bonn: Deutscher Psycholo-gen Verlag.

Haag, L. (1995). Auswirkungen von Lateinunterricht. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 42,  245-254.

Haag, L. (1995). Hilfen zur Übertrittsentscheidung auf das Gymnasium. Unterrichten/erziehen, (1), 42-44.

Haag, L. (1996). Auswirkungen von Lateinunterricht. Erste Ergebnisse einer Längsschnittstudie. Nürn-berg: Mitteilungen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.

Haag, L. (1996). Buchbesprechung in Psychologie in Erziehung und Unterricht, 43, 314-315.  Wolf-gang Pfeiffer (1994). Musiklehrer. Biographie, Alltag und berufliche Zufriedenheit von Musik-lehrern an bayerischen Gymnasien. Eine theoretische und  empirische  Analyse. Essen: Die Blaue Eule.

Haag, L. (1996). Wer sind die Latein Lerner? In E. Witruck & G. Friedrich (Hrsg.), Pädagogische Psy-chologie im Streit um ein neues Selbstverständnis (S. 225-230). Landau: Empirische Pädagogik.

Dzierza, P. & Haag, L. (1998). Hausaufgaben und Nachhilfeunterricht - Formen schulbegleitender Maßnahmen. Aachen: Shaker.

Fürst, C. & Haag, L. (1998). Lehrer-Schüler-Interaktion im Gruppenunterricht. Ergebnisse der Außen-sicht. Projekt ‘Unterrichtskommunikation’. Arbeitsbericht 4. Nürnberg: Sozialwissenschaftliches Forschungszentrum (SFZ).

Haag, L. (1998). Latein als Fundament für die Gymnasiallaufbahn. Ergebnisse einer Untersuchung über die Auswirkungen des Lateinunterrichts. Das Gymnasium in Bayern 11, 19-22.

Haag, L. & Kessel, M. (1998). Außerunterrichtliche Schularbeiten - nur ein deutsches Phänomen? Frankfurt: Lang.

Diegritz, T., Rosenbusch, H.S., Haag L. & Dann H.-D. (1999). Intragruppenprozesse und Gruppenstrukturen in Schülerarbeitsgruppen. In H.-D. Dann, T. Diegritz & H.S. Rosenbusch (Hrsg.), Gruppenunterricht im Schulalltag. Realität und Chancen (Erlanger Forschungen, Reihe A, Band 90). (S. 57-104). Erlangen: Universitätsbund Erlangen.

Haag, L. (1999). Die Qualität des Gruppenunterrichts im Lehrerwissen und Lehrerhandeln. Lengerich: Pabst.

Haag, L. (1999). Nachhilfe - Cui bono? Dem Nachhilfelehrer und auch dem Nachhilfeschüler?  Nürnberg: Mitteilungen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.

Haag, L. (1999). Die Qualität des Gruppenunterrichts im Lehrerwissen und Lehrerhandeln. In H.-D. Dann, T. Diegritz & H.S. Rosenbusch (Hrsg.), Gruppenunterricht im Schulalltag. Realität  und Chancen (Erlanger Forschungen, Reihe A, Band 90). (S. 301-329). Erlangen: Universitätsbund Erlangen-Nürnberg e.V.

Dann, H.-D., Haag, L. & Diegritz T. (2000). Statusgefälle und Intragruppenprozesse in Schülerarbeitsgruppen. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 31, 339-356.

Haag, L. (2000). Die Identifizierung einer „Handschrift“ Subjektiver Theorien - Ein Weg der Trans-formation wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis. Empirische Pädagogik, 14, 111-129.

Haag, L. (2000). Non scholae sed vitae discimus - mit anderen Worten: Gibt es Transfereffekte des Lateinunterrichts. Nürnberg: Mitteilungen der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Uni-versität Erlangen-Nürnberg.

Haag, L., Dann, H.-D., Diegritz, T., Fürst, C. & Rosenbusch, H.S. (2000). Quantifizierende und inter-pretative Analysen des schulischen Lernens in Gruppen. Unterrichtswissenschaft, 28, 334-349.

Haag, L. & Diegritz, T. (2000). Gruppenarbeit im Deutschunterricht - Ja! Der Deutschunterricht, 101-106.

Haag, L., Fürst, C. & Dann, H.-D. (2000). Lehrervariablen erfolgreichen Gruppenunterrichts. Psycho-logie in Erziehung und Unterricht, 47, 266-279.

Haag, L. & Hopperdietzel, H. (2000). Gruppenunterricht – Aber wie? Eine Studie über Transfereffekte und ihre Voraussetzungen. Die Deutsche Schule, 92, 480-490.

Haag, L. & Kessel, M. (2000). Learning out of school: homework and tutoring. A research stu-dy in Luxembourg. Projekt: ‘Schulbegleitende Maßnahmen’. Forschungsbericht. Nürnberg: Er-ziehungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Psychologie.

Haag, L. & Stern, E. (2000 a). Non scholae sed vitae discimus? Auf der Suche nach globalen und spezifischen Effekten des Lateinunterrichts. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 14, 146-157.

Haag, L. & Stern, E. (2000 b). Lateinunterricht auf dem Prüfstand: Auswirkungen und Einstellungen. Der Altsprachliche Unterricht, 43, 86-89.

Stern, E. & Haag, L. (2000). Non vitae sed scholae discimus: Das Schulfach Latein auf dem Prüfstand. Forschung & Lehre, 11, 591-593.

Haag, L. (2001) Auswirkungen von Lateinunterricht - Ergebnisse nach zwei Lernjahren. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 48, 30-37.

Haag, L. (2001). Hält Nachhilfeunterricht, was er verspricht? Eine Evaluierungsstudie. Zeitschrift  für Pädagogische Psychologie, 15, 38-44.

Haag, L. (2001). Der Einfluss des Lehrerhandelns auf die Qualität von Gruppenunterricht. In E. H. Witte (Hrsg.), Leistungsverbesserungen in aufgabenorientierten Kleingruppen (S. 112-149).  Lengerich: Pabst.

Haag, L. (2001). Kindheit heute aus entwicklungspsychologischer Sicht. In J. Forster  & U. Krebs (Hrsg.), Kindheit zwischen Pharao und Internet. 4000 Jahre in interdisziplinärer Perspektive  (S. 151-166). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. (2001). Nachhilfeunterricht. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (2. Aufl.). (S. 489-496).  Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Haag, L. & Dann, H.-D. (2001). Lehrerhandeln und Lehrerwissen als Bedingungen erfolgreichen Gruppenunterrichts. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 15, 5-15.

Haag L., Hanffstengel  U. & Dann, H.-D. (2001). Konflikte in den Köpfen von Lehrkräften im Gruppenunterricht. Zeitschrift für Pädagogik, 47, 929-941. Nürnberger Projektgruppe (Barth, A.-R., Dann, H.-D., Diegritz, T. Fürst, C., Haag, L. &

Rosenbusch, H. S.). (2001). Erfolgreicher Gruppenunterricht – Praktische Anregungen für den Schulalltag. Stuttgart: Klett.

Gorbahn, K. & Haag, L. (2002). Kognitionspsychologische Grundlagen des Lernens und Versuch einer empirischen Annäherung. In E. Erdmann (Hrsg.), Thematische Längsschnitte für den Ge-schichtsunterricht in der gymnasialen Oberstufe. Neuried: ars una.

Haag, L. (2002). Buchbesprechung in Psychologie in Erziehung und Unterricht, 49, 314-315. Detlef  H. Rost (Hrsg.). (2000). Hochbegabte und hochleistende Jugendliche. Münster: Waxmann.

Haag, L. (2002). Kompetenzerwerb im Gruppenunterricht. Eine Trainingsstudie. In W. Mutzeck, J. Schlee & D. Wahl (Hrsg.), Psychologie der Veränderung – Subjektive Theorien als Zentrum nachhaltiger Modifikationsprozesse (S. 79-89). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Haag, L. & Mischo, C. (2002). Saisonarbeiter in der Schule – einem Phänomen auf der Spur. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 16, 109-115.

Haag, L. & Mischo, C. (2002). Hausaufgabenverhalten: Bedingungen und Effekte. Empirische Pädagogik, 16, 311-327.

Haag, L. & Stern, E. (2002). Latein oder Französisch? Französisch heute, 33, 522-525.

Mischo, C. & Haag, L. (2002). Expansion and effectiveness of private tutoring. European Journal of Psychology of Education, XVII, 263-273.

Haag, L. (2003). Buchbesprechung in Unterrichtswissenschaft, 31, 189-191. Jürgens, E. & Sacher, W. (2000). Leistungserziehung und Leistungsbeurteilung. Neuwied: Luchterhand.

Haag, L. (2003). Buchbesprechung in Die Deutsche Schule, 95, 372-373. Apel, H.J. & Sacher, W. (2002). Studienbuch Schulpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Haag, L. & Mischo, C. (2003). Besser unterrichten durch die Auseinandersetzung mit fremden Subjektiven Theorien? Effekte einer Trainingsstudie zum Thema Gruppenunterricht. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 35 (1). 37-48.

Haag, L. & Stern, E. (2003). In Search of the Benefits of Learning Latin. Journal of Educational Psychology, 95 (1), 174-178.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Ludwig Haag

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt